Chemiebaukasten

Impressum Datenschutz

Chemie ist ein spannendes Fach, mit den Kinder meist erst in der Schule konfrontiert werden. Es gibt aber auch Kinder, die sich schon von klein auf für Chemie und Physik interessieren. Spätestens wenn Kinder fragen, was eine Destillation ist oder wie die Elektrolyse funktioniert, wird es Zeit für einen Chemiebaukasten. Mit einem Chemielabor lernen kleine Chemiker in Experimenten viel über die verschiedenen chemischen Arbeitstechniken. Die jungen Forscher können an komplexen Versuchsaufbauten arbeiten und sich schon frühzeitig in der Chemie fortbilden. Verschiedene Experimente sind spannend und interessant. Zudem können Kinder viel dadurch lernen, was ihnen auch in der Schule zugutekommt. Die Baukästen gibt es in der Regel in Spielzeuggeschäften zu kaufen.

Weiter zu den besten Chemiebaukästen auf Amazon

 Für wen sind die Chemiebaukästen geeignet?

Es gibt Chemiebaukästen, die für Kinder in verschiedenen Altersklassen geeignet sind. Für Kinder mit 8 Jahren stehen Baukästen in anderer Zusammensetzung zur Auswahl als für Kinder zwischen 9 und 14 Jahren oder für noch ältere. Allerdings sollen Kinder und auch Jugendliche den Chemiebaukasten nie ohne Aufsicht Erwachsener benutzen. Ein Experimentierkasten ist kein Spielzeug und muss mit Bedacht und Vorsicht benutzt werden. Besonders kleinere Kinder mit dem Baukasten alleine spielen zu lassen, wäre grobfahrlässig. Auch wenn es ein großer Spaß ist, zu probieren und zu forschen, ist es mit absoluter Ernsthaftigkeit zu verbinden. Daher werden Chemiebaukästen im Normalfall auch nicht an Minderjährige verkauft. Die Experimentierkästen gibt es von verschiedenen Herstellern wie Clementoni oder Kosmos. Zur Grundausstattung gehören in der Regel immer Reagenzgläser, Anleitungen und ungefährliche Bestandteile. Meist handelt es sich bei den Chemikalien um ungefährliche Stoffe, die in jedem Laden erhältlich sind, wie Zitronensäure, Natron, Soda, Kalk und Kochsalz. In den verschiedenen Kästen sind aber durchaus auch Substanzen mit der Kennzeichnung gesundheitsschädlich oder ätzend zu finden, üblicherweise aber in den Kästen für ältere Kinder.

Was kann man lernen?

Das Chemielabor vermittelt in den Experimenten verständlich und anschaulich beispielsweise den Atombau und die chemische Bindung. Chemische Formeln werden erläutert, ebenso das Periodensystem und die verschiedenen Elementfamilien. Besonders spannend sind natürlich chemische Reaktionen. Was passiert beispielsweise wenn man verschiedene Substanzen zusammenmischt? Die kleinen Forscher bekommen auch einen guten Überblick über Metalle sowie organische und anorganische Verbindungen, die wichtig sind. Daneben erhalten sie Wissen über viele weitere Begriffe der Chemie, die dazu einladen, immer weiter zu forschen und zu experimentieren.

Weitere Infos folgen 😉

Weiter zu den besten Chemiebaukästen auf Amazon

Das Chemie Labor C1000 von Kosmos

Für Anfänger ab 10 Jahren